Guten Morgen.

Hast du die Oster-Feiertage gut verlebt? Bei uns war schönster Sonnenschein und blauer Himmel.

Nun kommen wir hier zum dritten Teil des Taschengurt-Tutorials. Heute geht es darum, wie du einen Taschengurt zweifarbig gestalten kannst.

Zu Beginn steht wieder die Frage nach der Breite dines fertigen Taschengurtes. Bei mir hat dieser wieder eine breite von 2,5cm.

Benötigte Materialien:

2 unterschiedliche Stoffe, z.B Kunstleder und Canvas

Von beiden Stoffen benötigst du je einen Streifen in der gewünschten Trägerlänge, z.B. 120cm + ca.10cm. Die Streifen müssen je 5cm breit sein.

Auch hier beträgt die Breite der Streifen immer das Doppelte vom fertigen Taschengurt.

Los geht´s

Nimm dir zuerst den Kunstleder-Streifen zur Hand. Mache dir bei diesem mittig der Länge nach eine Markierung. Klappe eine Seite bis zu dieser Markierung ein und nähe sie in der Mitte an der offenen Kante fest. Das gleiche wiederholst du mit der anderen Seite. So solltest du mittig zwei Nähte haben.

Danach nimmst du den Streifen aus Webware dazu. Klappe die beiden kurzen Seiten um 1cm ein und nähe diese Kanten knappkantig fest. Danach machst du dir auch auf diesem Streifen mittig eine Markierung.

Klappe nun auch hier beide Seiten der Länge nach bis zur Markierung um. Webware kannst du dann festbügeln. Nutzt du als zweiten Streifen wieder Kunstleder (oder ein anderes nicht bügelbares Material), so nähe wieder die offenen Kanten fest.

Nun nimmst du die beide Streifen zur Hand. Lege die Stoffe mit den offenen (unschönen) Seiten aufeinander und klippe sie der Länge nach zusammen. Dann nähst du sie knappkantig zusammen.

Und schon ist dein Taschengurt fertig.

Nun hast du also 3 Möglichkeiten, um dir zu jeder Tasche den passenden Taschengurt zu gestalten. Im nächsten und letzten Teil des Taschengurt-Tutorials zeige ich dir noch, wie du nun Karabiner und Schieber an deinem Gurt befestigst.